AFD: Zuspruch steigt weiter.

AFD im Aufwind?

Jeder Hersteller eines Produktes was auf dem Markt ist, würde sich über so viel kostenlose Präsenz in den Medien freuen.
Es wundert mich nur noch das in Kochsendungen noch nicht über die AFD diskutiert wurde. Oder ich habe es verpasst. Ich persönlich habe diese Partei noch nicht gewählt, ich kann aber einige Personen verstehen, wenn sie diese Partei wählen. Die einzige Alternative zur AFD sind in meinen Augen die LINKE. Die regierenden Parteien werfen diesen zwei Parteien Inkompetenz in vielen politischen Fragen vor.
Jetzt frage ich mich halt:


1. wer hält die Klimaziele nicht ein?
2. wer lässt es zu das einige Arbeiter in Deutschland nicht von Ihrem Lohn leben können?
3. wer hält an einem Rentensystem fest, das einen Großteil der jetzt arbeitenden später in Altersarmut stürzt?
4. wer schätzt nicht die geleistete Arbeitszeit eines Kranken oder Rentners?


Zu 1. Die Regierung lässt sich zufiel von Lobbyisten einreden. Aber solange wir auf Amerika schimpfen, wird wohl keiner merken, dass wir der schlimmste Plastikmüll Erzeuger der EU sind.

Zu 2. Ist es wirklich erlaubt Arbeiter so auszubeuten das diese von Ihrem eigenem Lohn nicht leben können. Die Arge sollte nur noch dahin vermitteln dürfen die auch anständig bezahlen. Man sollte Billiglohn Betriebe nicht noch unterstützen und Arbeitslose zwingen in solchen Betrieben zu arbeiten.

Zu 3. Es gibt in Skandinavien das Prinzip, jeder zahlt einen bestimmten Prozentsatz in die Rentenkasse ein. z.b. 5 %. Das heißt, dass ein Arbeiter der 2000 € verdient zahlt 100 € ein. Jemand der 200.000 € verdient, zahlt
10.000 € in die Rentenkasse ein. Die Höchstgrenze bei der auszuzahlenden Betrag ist 2000 € Rente. Wenn das dem gut verdienenden zu wenig ist, hat er die Möglichkeit und auch das Geld sich zusätzlich zu versichern. Und der normale Arbeiter muss nicht mit Altersarmut rechnen. (das nenne ich Solidarität)


Zu 4. wie kann man die Arbeitsleistung schätzen? Eine Person die 30 Jahre in Deutschland gearbeitet hat und dann z.b. in Frührente gehen muss bekommt oft nicht mehr wie Harz4. Das bedeutet, er hat 30 Jahre gearbeitet und eingezahlt, bekommt, aber nicht mehr Geld wie jemand der noch nie gearbeitet hat. Warum geht man nicht hin und sagt z.b. für jedes Jahr was jemand in Vollzeit gearbeitet hat, bekommt man 10 € zusätzlich mehr zu dem Harz4 Geld. Das würde bei dem genannten Fall ca. 300 Euro sein, die er mehr hätte, wie jemand der noch nie gearbeitet hat. Und für Teilzeit vielleicht 5 € für jedes Jahr mehr.
Das wäre eine Wertschätzung für eine geleistete Arbeit.

Ich glaube auch, das würde einige Personen milder stimmen in der Flüchtlingsfrage.


Das könnte dir auch gefallen?

1+
Tagged with:

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Karl-Heinz Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Karl-Heinz
Gast
Karl-Heinz

Das werden die regierenden Parteien doch nie umsetzten.