Telegram abschalten

Was ist Telegram?

Telegram ist wie SMS, nur mächtiger. Es können Nachrichten, Fotos, Videos und Dokumente an Freunde aus deinem Telefonbuch verschickt werden. Außerdem kannst du Gruppen für bis zu 200.000 Leuten erstellen. (wenn sie auch Telegram haben)

Telegram abschalten? Mittlerweile gibt es eine große Diskussion darüber, ob der Messenger Telegram abgeschaltet werden soll.

Es geben viele Meinungen über diesen Messenger. Und viele dieser Diskussionen werden geführt wegen freie Meinungsäußerung und das es ja nur eine Alternative zu WhatsApp ist.

Wenn ich mir aber verschiedene Nachrichten über diesen Messenger anschaue, stelle ich fest, dass man die Betreiber versucht anzuschreiben, um Änderungen durchzusetzen, den Algorithmen so einzustellen, dass z.b. Morddrohungen nicht veröffentlicht werden können und sich der Messenger an Deutscher Recht halten soll.

Die Behörden aus Deutschland, finden aber keine Ansprechperson dafür und selbst Bußgelder können nicht verschickt werden, weil unter der Adresse in Dubai wohl keiner zu erreichen ist.

Wenn ich jetzt an die neue Datenschutzverordnung denke, die vor einigen Jahren in Deutschland gemacht worden ist, stellen sich mir heute noch die Haare auf. Kleine Geschäfte hatte einen riesigen Aufwand Ihre Seite so zu gestalten, dass manche Betriebe sogar einen Datenschutzbeauftragten ernennen mussten, der dafür zu sorgen hat, dass die kleine Internetseite keine Klage von irgendwelchen Anwälten bekommt.

Vielleicht hätten diese kleinen Betriebe auch einfach nur in Ihrem Impressum eine Adresse in einem fremden Land eintragen sollen. Ich hätte gerne mal gesehen, was dann los gewesen wäre.

Daher finde ich die Diskussion über Telegram doch sehr unausgewogen. Wenn der Messenger gegen deutsches oder europäisches Recht verstößt, Bußgelder nicht durchgesetzt werden können, sollte der Messenger Telegram so lange in Deutschland oder Europa abgeschaltet werden, bis sich die Betreiber melden, Ihre Adresse für Beanstandungen preisgeben und sich darum kümmern den Messenger so zu betreiben, dass es keinen Klagen in Deutschland oder Europa mehr gibt.

Es darf nicht sein, dass Betreiber solcher Messenger oder auch Internetseiten. Mit Fake Adressen tun und lassen können was sie wollen.

Fazit: Abschalten und wenn sich die Betreiber melden, muss geklärt werden, unter welchen Bedingungen der Messenger wieder freigeschaltet wird.

Gruß:
Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*